Wen der Schein tr√ľgt

Wen der Schein tr√ľgt

14,90 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Woche

Sofort lieferbar

Sofort lieferbar

Art.Nr.: 978-3-937439-61-7

Beschreibung

Wen der Schein tr√ľgt
Krimi
Tobias Busch

Softcover, 284 Seiten
ISBN: 978-3-937439-61-7
als eBook erhältlich

Ein Beigeordneter einer Stadt in der Pfalz wird mit durchschnittener Kehle in einer Parkanlage aufgefunden. Die Kommissare Schubert und M√ľller sto√üen bei ihren Ermittlungen rasch auf eine Vielzahl von Motiven aus dem privaten und politischen Umfeld des Toten, das gepr√§gt ist von der desastr√∂sen Finanzlage der Stadt. Dabei treffen sie auf Menschen, die es schwer haben, in einer immer komplizierteren Gesellschaft Fu√ü zu fassen. Die Spanne zwischen Kultur und Subkultur ist gro√ü und die Politik erreicht viele ihrer B√ľrger kaum.
Ist der T√§ter unter ehrgeizigen Kommunalpolitikern zu finden, die fr√ľh das Schachern um die Nachfolge des Toten beginnen? Eine Investition im Krankenhaus, die nicht ausgeschrieben wurde, und sein Widerstand gegen einen Grundst√ľcksverkauf vor den Toren der Stadt werfen weitere Fragen auf. War der Tote der Korruption im Weg? Aber auch eine Beziehungstat kommt in Frage, denn die Ehefrau des Vorsitzenden von Fischers Wahlgesellschaft im Stadtrat sagt nicht die Wahrheit.
Währenddessen erkennt ein junger Spätaussiedler den Verfall seiner Familie und beginnt sich dagegen zu wehren. Auch er war in der Mord-nacht mit Freunden unterwegs, von denen einer wenige Tage später tot aufgefunden wird …
Tobias Busch, promovierter Rechtsanwalt und Kommunalpolitiker. Seit √ľber zw√∂lf Jahren ist er in seiner Heimatstadt Frankenthal in der Kommunalpolitik aktiv, seit drei Jahren als Vorsitzender der christdemokratischen Stadtratsfraktion.
Als Kommunalpolitiker und Rechtsanwalt erlebt er Menschen, die vergeblich Halt in der Gesellschaft suchen. Gleichzeitig kennt er aus erster Hand die dramatische Finanzsituation der deutschen St√§dte. Diese spannende Krimiunterhaltung soll daf√ľr Aufmerksamkeit gewinnen und helfen, f√ľr ein st√§dtisches Projekt einen Beitrag zu leisten.
Daher fließt vom Kaufpreis jedes verkauften Buches ein Euro an die Frankenthaler Kulturstiftung, eine Stiftung der Stadt, in der die Kommissare ermitteln. (Kontakt: Frankenthaler Kulturstiftung, Rathausplatz 2, 67227 Frankenthal).

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zur√ľck

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller