Woher der Wind weht

Woher der Wind weht

14,00 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Sofort lieferbar

Sofort lieferbar

Art.Nr.: 978-3-86963-931-4

Beschreibung

Woher der Wind weht
Anthologie des AutorenVerbands Franken e.V.
Schaeff-Scheefen-Literaturpreis 2021

Gerhard Goldmann u. Dr. Norbert Autenrieth (Hg)
Klappenbroschur,
ISBN 978-3-86963-931-4

Der AutorenVerband Franken (AVF) schrieb 2020 zum sechsten Mal in Folge einen Schreibwettbewerb um den nach seinem Gründer Georg Harro Schaeff-Scheefen benannten Literaturpreis aus, diesmal unter dem Motto „Woher der Wind weht …“
Sicher, Franken ist dem Wind längst nicht so sehr ausgeliefert wie die Zugspitze oder der plattdeutsche Strand an der Nord- und Ostseeküste. Aber auch hier weht er, und so stellt sich die berechtigte Frage: Woher? Aus Nürnberg? Aus München oder Berlin? Oder gar aus dem fernen Brüssel?
Am besten lässt sich die Frage vielleicht auf dem Walberla oder auf dem Staffelberg beantworten. Hier, gut 500 Meter über dem Meeresspiegel, bekommen wir am ehesten Wind von windigen Geschäften, ehe sie sieben Meilen gegen den Wind stinken. Oder ob wir unsere Fähnchen und Mäntelchen nach dem Wind hängen – selbst wenn wir dabei schwanken wie ein Schilfrohr im Wind.
Die eingereichten Geschichten haben selbstverständlich einen Bezug zu Franken. Entweder zu den drei bayrischen Regierungsbezirken oder zu jenen Gebieten in Württemberg, Hessen und Thüringen, die ebenfalls dem ostfränkischen Kultur- und Sprachraum zuzuordnen sind.
Und alle sind allemal lesenswert!

Gerhard Goldmann

1. Vorsitzender des AVF
Gerhard Goldmann kam 1957 in Nordhessen zur Welt und lebt seit 1994 in Rudolstadt an der Saale. Neben seiner Tätigkeit als Umweltwissenschaftler kann er auf umfangreiche belletristische Veröffentlichungen zurückblicken.

Dr. Norbert Autenrieth
2. Vorsitzender des AVF
Geb. 1950 in Nürnberg lebt Dr. Norbert
Autenrieth als Rektor i.R. in Cadolzburg. Seit den siebziger Jahren schreibt er in Mundart und Hochdeutsch. Er ist Sprecher des „Collegiums Nürnberger Mundartdichter“ und hat zahlreich veröffent-licht.

Georg Harro Schaeff-Scheefen
Seit 2010 verleiht der AutorenVerband Franken den nach seinem Gründer Georg Harro Schaeff-Scheefen (1903–1984) benannten Kurzgeschichtenpreis. Franken und insbesondere die Region Hohenlohe verdanken Schaeff-Scheefen viele landeskundliche Schriften, aber auch Sendungen im damals noch völlig neuen Medium Rundfunk. Sein langjähriger Wohnort Kirchberg an der Jagst spielt bis heute eine zentrale Rolle im Verbandsleben des AVF.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller