Die Kanalratte in Kasachstan

Die Kanalratte in Kasachstan

19,36 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

Sofort lieferbar

Sofort lieferbar

Art.Nr.: 978-3-86963-480-7

Beschreibung

Die Kanalratte in Kasachstan
Radabenteuer aus 99Ländern von A wie Albanien bis Z wie Zypern

Manfred Wagner

Klappenbroschur, 172 Seiten, zahlr. Farbbilder
ISBN 978-3-86963-480-7

Wie reagiert man, wenn man elf Eier zum Frühstück serviert bekommt? Wie geht man mit einem Fahrraddieb um und warum wird man sogar im Kloster von schlüpfrigen Angeboten nicht verschont? Worüber lachen selbst Kamele und wie kommt man dazu, sich in Myanmar mit einem Vogelhändler beim Armdrücken zu messen? Was hat es mit ”Totenstühlen“ auf sich und warum ist es gar nicht so einfach, in Vietnam eine Ente essen zu wollen? Weshalb ist es einfacher, nach Transnistrien ein- als auszureisen? Und natürlich: Was hat es mit der ” Kanalratte in Kasachstan“ auf sich?
In 92 Geschichten führt uns das Buch durch alle Kontinente. Der Autor hat 99 Staaten unserer Erde ausschließlich mit dem Fahrrad bereist und dabei unglaublich viel erlebt: Der Leser gewinnt authentische Einsichten in Lebensweise, Sorgen und Freuden der Menschen in den unterschiedlichsten Ländern und erfährt dabei Abenteuer, Abenteuer, Abenteuer.
Das Reisen per Fahrrad führt immer wieder zu beeindruckenden persönlichen Begegnungen. Vor allem fasziniert der aufgeschlossene, vorurteilsfreie Blick des Reisenden auf das unbekannte Fremde und wie er ohne jede Rührseligkeit oder Häme darüber zu berichten weiß. Dass diese Art des Reisens immer wieder mit Schwierigkeiten, ja Strapazen verbunden ist, also großes persönliches Engagement und viel Leidensfähigkeit verlangt, wird vermittelt, ohne dass ein jämmerlicher oder gar prahlerischer Ton angeschlagen wird. Und noch etwas merkt man: Der Autor hat sich auf seine Reisen gewissenhaft vorbereitet, er weiß, wohin er aufbricht: ” Man sieht nur, was man weiß“ sagt schon Goethe. Ohne die Leser dozierend zu belehren, weist er auf Hintergründe und historische Fakten hin, wo immer es notwendig und erhellend ist.
Die Geschichten sind in einer anschaulichen, nie ausschweifenden Diktion gehalten und jede Geschichte hat ihren ganz eigenen Reiz. Unterstützt durch originelle, treffende Bilder geben sie dem Leser unterhaltsame, spannende, humorvolle und auch hintergründige Einblicke.
Wenn wir schon nicht dabei sein konnten, so können wir doch als Leser daran teilhaben. Es lohnt sich. (Dr. Norbert Autenrieth)

Manfred Wagner wurde 1955 in einem fränkischen Dorf geboren und wuchs auf einem Bauernhof auf – mit einer reich verzweigten Tierhaltung, wie man sie heute nur noch in Kinderbüchern findet. Obwohl er eine landwirtschaftliche Ausbildung erfolgreich absolvierte, wurde aus dem Plan seiner Eltern nichts, die in ihm den Hoferben sehen wollten.
Nachdem er in Würzburg Sozialpädagogik und Philosophie studiert hatte, arbeitete er als Therapeut in der Drogenberatung. Danach übte er verschiedene Tätigkeiten in der beruflichen Erwachsenenbildung aus, zuletzt als Geschäftsführer eines großen Bildungsinstituts.
Seit 2007 arbeitet er als freier Journalist für mehrere Tageszeitungen im fränkischen Raum. Inzwischen hat er sich auf Gerichtsreportagen aus seiner Heimat spezialisiert.
Er nimmt sich immer wieder längere Auszeiten, um seiner Leidenschaft zu frönen: Ausgedehnte Radreisen in aller Herren Länder, am liebsten zusammen mit seiner Frau Inge.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller