Unterwegs am Nil

Unterwegs am Nil

12,00 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Woche

Sofort lieferbar

Sofort lieferbar

Art.Nr.: 978-3-86963-361-9

Beschreibung

Unterwegs am Nil.
Eine Reise durch Ă„gypten im arabischen FrĂĽhling

Karl Plepelits

Softcover, 120 Seiten
ISBN 978-3-86963-361-9

O Isis und Osiris, welche Wonne, sich dem Zauber eures Landes hinzugeben!
O Amun und Sarapis, welches GlĂĽcksgefĂĽhl, den Nil entlang zu reisen!
O Ramses und Kleopatra, welche Genugtuung, euer Volk befreit zu wissen von UnterdrĂĽckung und DespotenwillkĂĽr!
Also dann, auf nach Ägypten, einem Land, überreich an kulturellen Schätzen, an landschaftlicher Schönheit, an menschlichen Werten. Es ist eine der Wiegen unserer abendländischen Kultur und bietet überdies einzigartige Bedingungen für die Bewahrung von Werten der Vergangenheit. Es war vor 2000 Jahren das erste Touristenziel der Weltgeschichte. Es ist das führende, einflussreichste, bevölkerungsreichste arabische Land, mehr noch, das geistige Zentrum des Orients. Gerade die jüngste Vergangenheit hat (wieder einmal) gezeigt, dass die Entwicklungen in Ägypten der gesamten übrigen arabischen Welt als Modell und Vorbild dienen. Seit das ägyptische Volk den „Pharao“ vom Thron gestoßen hatte, war noch keine Woche vergangen, da brach der Aufstand des libyschen Volkes los, der es, wenn auch erst nach einem langen und blutigen Bürgerkrieg, von seinem blutrünstigen Unterdrücker erlösen sollte.

Erzählendes Sachbuch. Der Leser erfährt:


  • Darstellung des arabischen FrĂĽhlings und der politisch-gesellschaftlichen Entwicklungen seither aus der Sicht eines liberal denkenden muslimischen Ă„gypters (des FremdenfĂĽhrers Salam).
  • Interessantes und wenig Bekanntes ĂĽber die altägyptische Kultur und ihre Denkmäler etwa auf dem Gebiet der bildenden Kunst, der Literatur, der Religion.
  • Die Pyramidenmystik und ihre Ursachen.
  • Neueste Entdeckungen.
  • Die Beraubung des Ă„gyptischen Museums während des arabischen FrĂĽhlings.
  • Der ungeheure, im Allgemeinen unterschätzte Einfluss der Griechen auf Ă„gypten selbst und die heutige Rezeption der altägyptischen Kultur.
  • Entstehung der Oper Aida und der antike Vorgänger des Suezkanals.
  • Interessantes und wenig Bekanntes ĂĽber die altägyptische Religion.
  • Deren Nachwirkung im Christentum (und in Mozarts Zauberflöte).
  • Die islamische Kunst.
  • Die koptische Kunst.
  • Die Kopten und ihr Schicksal, zumal nach dem arabischen FrĂĽhling.
  • Der Islamismus, seine Stellung gegenĂĽber Frauen, Touristen und Intellektuellen (etwa dem Nobelpreisträger Nagib Mahfouz), das Anwachsen der Zuschaustellung von Frömmigkeit nach dem Sturz Mubaraks.
  • UrtĂĽmliche Sitten in Oberägypten (Blutrache, Stellung der Frau).
  • Ă„gyptisches Landleben.
  • Umweltprobleme Kairos.

* * *

... Erzählendes Sachbuch trifft den Inhalt sehr gut; es ist spannend zu lesen und vermittelt auch Sachwissen, so eher nebenbei und nicht belehrend. Das ist das Schöne daran.
Ich werde es gerne meinen Kunden empfehlen; es gibt ja viele Ă„gypten-Begeisterte.
Mit nochmaligem Dank und lieben GrĂĽsse

Elisabeth Ambros
ARABICA Orient-Reisen
Dornhaldestrasse 79
CH - 3627 Heimberg

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurĂĽck

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller